Wenn der Schornstein nicht "zieht"

Wie entsteht eigentlich der "Kaminzug"?

Durch den Temperatur-Unterschied vom Hauses-inneren nach draußen entsteht ein Unterdruck, der sich durch den Schornstein auszugleichen versucht. Der Schornstein "zieht", bzw. drückt somit von drinnen nach draußen.

Ist es nun z.B. im Sommer im Haus kühler als im Freien, und möchten Sie abends trotzdem nicht auf das romantische Kaminfeuer verzichten, so stehen Sie vor einem kleinen Problem. DER OFEN RAUCHT NUR! Gehen Sie nun in den Keller, bzw. dort wo die Kamintüre angebracht ist. Öffnen Sie diese und machen Sie ein "Lokfeuer". Stecken Sie dafür eine Zeitung in den Schornstein und zünden Sie diese an. Die Wärme dieses Feuers sollte reichen, um für den notwendigen Unterdruck zu sorgen. Ggf. wiederholen Sie den Vorgang.